Dienstag, 1. Dezember 2015

Dauerhaft abnehmen und Gewicht halten

Nicht jeder ist von Natur aus mit Traummaßen ausgestattet und nur die Wenigsten können wohl von sich behaupten, ohne weiteres Zutun über einen Traumbody zu verfügen. Gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung - um diese zwei Aspekte kommen nur die Wenigsten. Daher greifen viele Menschen auch zu Diäten, welche jedoch unweigerlich meist zum Jojo-Effekt führen.

Wenn man sich jedoch ein wenig mit dem Thema "Abnehmen" auseinandersetzt, findet man durchaus kleine Hilfestellungen, mit denen das Abnehmen sehr viel einfacher möglich ist. So gibt es beispielsweise Lebensmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln. Und genau das ist das Zauberwort, denn nur wenn der Stoffwechsel gut funktioniert, ist es möglich abzunehmen und das Gewicht dauerhaft zu halten.


So sind zum Beispiel Lebensmittel, wie Kaffee, Lammfleisch, Seelachs und Milch, sowie die Gewürze Zimt und Chili hervorragend geeignet um den Stoffwechsel entsprechend anzukurbeln.

Ein guter Stoffwechsel ist die Basis für den Erfolg abzunehmen. Natürlich reicht es auch hier nicht, sich auf diese Lebensmittel zu verlassen. Um echte und vor allem dauerhafte Erfolge zu erzielen, ist es unumgänglich, seine Ernährung dauerhaft umzustellen und sich regelmäßig zu bewegen. Dabei muss es nicht zwingend gleich der Gang ins Fitnessstudio sein. Für den Anfang genügen kleine Schritte. Nehmen Sie statt dem Fahrstuhl die Treppe. Lassen Sie das Auto einfach mal in der Garage und gehen Sie stattdessen zu Fuß oder nehmen Sie das Fahrrad. Auch regelmäßige Spaziergänge sind für den Anfang völlig ausreichend. Gehen Sie es langsam an, denn nur so kann sich der Körper auf das Vorhaben abzunehmen, einstellen und der Jojo-Effekt bleibt aus.

Nach und nach werden Sie sich wohler in Ihrer Haut fühlen und ein besseres Gefühl für Ihren Körper erlangen. Dann ist es an der Zeit das Tempo ein wenig zu steigern. Gehen Sie joggen oder walken. Schwimmen ist auch ideal um an Gewicht zu verlieren. Zudem ist schwimmen eine Sportart, die Gelenkschonend ist und den Rücken stärkt.

Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und verzichten Sie wenn möglich auf nichts, denn wenn Sie sich ein Lebensmittel verbieten, folgt irgendwann der Heißhunger auf dieses und alle Mühe war umsonst.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© Kleine Rezepteecke - Kochen, Backen & mehr , AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena