Montag, 6. Februar 2017

Saure Eier in Senfsoße - so bereiten Sie das Gericht zu

Saure Eier schmecken nicht nur gut, man kann sie auch relativ schnell und einfach zubereiten. Die Zubereitung ist in verschiedenen Varianten möglich, wie zum Beispiel süßsauer, mit gekochten Eiern oder mit Eiern, die man ungekocht in die Senfsauce gleiten lässt und darin kocht.

Die Zubereitungszeit für saure Eier in Senfsoße

Die Zubereitungszeit für dieses Rezept dauert mit den Kartoffeln als Beilage, etwa 30 - 45 Minuten. Ohne Kartoffeln ist das Rezept in gerade einmal 15 Minuten zubereitet.

Diese Zutaten benötigen Sie für ein Essen für vier Personen

  • vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • acht bis zehn Eier
  • einen Becher mittelscharfen Senf
  • Mehl
  • ein 3/4 Stück Butter
  • Wasser zum Aufgießen
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Die Zubereitung für saure Eier mit Senfsoße

Beginnen Sie mit den Kartoffeln, da diese die längste Zeit beanspruchen. Zunächst waschen und schälen Sie die Kartoffeln. Dann setzen Sie diese in einem Topf mit Wasser an. Achten Sie darauf, dass die Kartoffeln gut mit Wasser bedeckt sind, und geben Sie etwas Salz hinzu. Nun lassen Sie die Kartoffeln kochen, bis diese die gewünschte Festigkeit erreicht haben.
In der Zwischenzeit setzen Sie die Eier in einem Topf mit Wasser an und lassen sie gute fünf Minuten Kochen. Schrecken Sie diese nach der Kochzeit mit kaltem Wasser ab und stellen Sie diese erst einmal beiseite.
Nun beginnen Sie mit der Soße für die sauren Eier. Geben Sie dafür die Butter in einen Topf und lassen Sie diese bei mittlerer Temperatur schmelzen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Butter nicht anbrennt. In der Zwischenzeit geben Sie etwa fünf Esslöffel Mehl in eine Schüssel und rühren diese mit einem viertel Liter kaltem Wasser an. Verwenden Sie dafür einen Schneebesen, denn, so verhindern Sie, dass sich Klümpchen bilden. Geben Sie nun die Mischung zu der Butter und geben Sie den Senf hinzu. Geben Sie nun noch einen reichlichen Liter Wasser hinzu und schmecken Sie die Senfsoße mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker ab. Sollte die Soße zu dünn sein, dann rühren Sie noch ein bis zwei Löffel Mehl in die Soße. Mischen Sie das Mehl aber zunächst, wie bereits zu Beginn der Zubereitung in einer Schüssel mit etwas Wasser, dann löst sich das Mehl besser. Lassen Sie die Soße nun nur noch kurz aufkochen und nehmen Sie diese dann von der Kochplatte.
Im letzten Schritt schälen Sie die Eier und geben diese einfach nur noch in die Soße. Nun können Sie die sauren Eier mit Kartoffeln servieren.

1 Kommentare:

© Kleine Rezepteecke - Kochen, Backen & mehr , AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena