Dienstag, 29. September 2015

Leckere Drinks für jede Party

Egal ob Sommer oder Winter - Partys gibt es das ganze Jahr und da dürfen die perfekten Drinks - egal ob mit oder ohne Alkohol, auf keinen Fall fehlen.


Ein Grillabend, eine Feier oder eine Party ohne alkoholische Getränke, das geht doch nicht. Das denken zumindest viele und den meisten Menschen reicht ein Bier oder ein Glas Wein. Dabei gibt es doch viele leckere Drinks oder Bowlen, die schnell und einfach zuzubereiten sind und obendrein auch noch super lecker schmecken. Aber auch für alkoholfreie Drinks, gibt es viele verschiedene Rezepte. Es muss ja nicht immer Alkohol im Spiel sein um in Feierlaune zu kommen.

Einige leckere Rezepte für alkoholfreie Partydrinks

Schlammbowle
  • 2l Orangensaft
  • 1 Flasche BlueCurasao alkoholfrei
  • eine Dose pürierte Pfirsiche
  • 1l Vanillieeis
Alle Zutaten gut kühlen und vermischen. Das Eis allerdings erst kurz vor dem servieren zugeben.

Erdbeerbowle
  • 500g pürierte Erdbeeren
  • 2l Erdbeersaft
  • 1 Flasche alkoholfreien Sekt
Eigentlich können alle alkoholischen Getränke auch alkohofrei zubereitet werden. Man ersetzt dazu lediglich den Alkohol durch Sprudel, Saft oder durch alkoholfreien Sekt.

Leckere Rezepte für alkoholische Bowlen

Rote Schlammbowle
  • 500g pürierte Erdbeeren
  • 1 Flasche Erdbeeerlimes
  • 1 Flasche Wodka
  • 2l Erdbeersaft
  • 1 Flasche trockenen Sekt
  • 1l Vanilleeis
Blaue Schlammbowle
  • 500g pürierte Blaubeeren
  • 1 Flasche BlueCurasao
  • 2 Flaschen Sekt
  • 1 Flasche Wodka
  • 1l Vanilleeis
Der Fantasie sind bei der Zubereitung keine Grenzen gesetzt und ganz egal ob mit Alkohol oder auch ohne – erlaubt ist was schmeckt. Bowlen kann man mit einheimischen Früchten oder auch mit exotischen Früchten zubereiten. Man kann sie bunt durcheinander würfeln oder einer Farbe treu bleiben. So kann man ganz leicht rote, gelbe, grüne oder blaue Bowlen zubereiten und immer wieder mit neuen Früchten und Zutaten kombinieren oder sogar kleine Raffinessen dazugeben. Wie wäre es mit etwas Vanille, etwas Rum Aroma, Zitrone oder Eis?

Wichtig ist jedoch bei allen Zutaten, dass diese gut gekühlt werden, denn kalte Bowlen schmecken besonders gut. Aber bei allen dieser Bowlen ist Vorsicht geboten, denn die meisten unter ihnen haben es durchaus in sich und meist merkt man den Alkohol dann erst am nächsten Tag, in Form eines umnehmen "Katers". Daher ist es empfehlenswert, wenn man bereits vor der Party eine ordentliche Grundlage schafft, vielleicht in Form von einer Pizza. Zudem sollte man viel Wasser zwischendurch trinken. Das Beste ist jedoch immer den Alkoholpegel im Auge zu behalten und rechtzeitig auf alkoholfreie Getränke umzuschreiben, denn erspart man sich die unangenehmen Kopfschmerzen und die Übelkeit am nächsten Tag und behält die leckere Bowle und den Partyabend in guter Erinnerung. Denn wie heißt es doch so schön: „ Wenn es am schönsten ist, sollte man aufhören.“

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

© Kleine Rezepteecke - Kochen, Backen & mehr , AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena