Freitag, 5. Januar 2018

Cocktails und Longdrinks

Cocktails und Longdrinks erfreuen sich größter Beliebtheit und das nicht nur bei der Damenwelt. Die köstlichen Drinks sind sowohl alkoholfrei als auch mit Alkohol wählbar, sodass auch wirklich jeder auf seine Kosten kommen kann.

Die Drinks kommen nicht nur in Bars zum Einsatz, sie finden auch bei diversen Feierlichkeiten höchsten Anklang. Um einen Cocktail zu mixen, bedarf es keiner größeren Fähigkeiten. Mit ein wenig Übung und dem nötigen Grundwissen, kann sich nahezu jeder an den köstlichen Mixgetränken versuchen.

Die Auswahl ist natürlich riesig, sodass der Laie recht schnell den Überblick über die vielen Mixturen verlieren kann. Welche Cocktails es gibt und was dazu gehört, können Sie einfach hier lesen.


Bildquelle:drinkoo.de

Das Grundwissen und die Ausstattung


Um einen Cocktail zu mixen und diesen auch entsprechend anzubieten, bedarf es einiger grundlegender Dinge. Wenn Sie vorhaben öfters Drinks dieser Art zu kredenzen, dann sollten Sie sich auf alle Fälle die Grundausstattung zulegen, mit der Sie auf alle Fälle bei Ihren Gästen punkten können. Bei einem Cocktail muss bereits die Zubereitung Lust auf mehr bereiten.

  • auf alle Fälle benötigen Sie einen Shaker
  • gefolgt von einem Mixer um Zutaten zu zerkleinern
  • einen Messbecher
  • eine Auswahl an Gläsern
  • Strohhalme
  • langstielige Löffel
Natürlich dürfen auch die Zutaten nicht fehlen. Hier sollten Sie die gängigen alkoholischen und nicht-alkoholischen  Getränke parat haben. Dazu gehören auf alle Fälle diverse Liköre, Säfte und Sirup. Nicht zu vergessen die Deko - Obst darf also auch nicht fehlen. Hinzu kommen Rohrzucker und Crushed Eis. Und dann kann es quasi auch schon losgehen.




Und wenn Sie sich an die Rezept-Vorgaben halten, dann gelingen Ihnen die leckersten Cocktails im Handumdrehen.

Read More

Donnerstag, 30. November 2017

BBQ Catering vom Profi

Familienfeiern, Jubiläen oder Firmenveranstaltungen - überall wollen Gäste bewirtet und verköstigt werden. Bei kleineren Feierlichkeiten kann man oftmals noch selbst Hand anlegen und sich selbst um das leibliche Wohl der Gäste kümmern. Wenn es jedoch ein paar mehr Gäste werden oder man sich einfach nur mit den Gästen amüsieren möchte, dann kommt oftmals ein Cateringservice zum Einsatz.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich lediglich Speisen und Getränke liefern lässt, oder ob man einen Fullservice mit kompletter Ausstattung und Bewirtung der Gäste in Anspruch nehmen möchte, denn die meisten Caterer haben das ganze Sortiment im Angebot.

Wenn Sie jedoch nach etwas Besonderem suchen, dann wäre vielleicht ein BBQ Catering etwas für Sie. Bei Gourmex können Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen.

Bildquelle:gourmex.de


Grillen gehört für viele zu einem besonderen Erlebnis. Und wenn dann noch ein riesiger Smoker zum Einsatz kommt, und vom Grillmeister köstliche Fleisch- und Gemüsegerichte gezaubert werden, dann bekommt das Grillen einen ganz anderen Stellenwert und wird wahrhaftig zu einem echten Event. Der Kreativität in puncto Grillen sind keine Grenzen gesetzt, sodass sowohl Fleisch- als auch Gemüseliebhaber voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Dabei ist es völlig egal, um was für eine Veranstaltung es sich handelt. Egal ob Hochzeit, Geburtstag oder Gartenparty, ein Grill Catering findet überall rege Begeisterung.

Sie möchten auch andere Speisen anbieten? Auch dann finden Sie bei Gourmex den richtigen Ansprechpartner. Neben diversen Grillgerichten können Sie auch Canapes und Fingerfood, Desserts, Pastagerichte oder Wokgerichte buchen. Als absolutes Highlight wird sogar Live cocking angeboten.

Lehnen Sie sich also zurück und lassen Sie sich, gemeinsam mit Ihren Gästen kulinarisch verwöhnen. Das Einzige was Sie tun müssen, ist den gewünschten Service zu buchen. Lassen Sie sich einfach ein Angebot erstellen, welches nach Ihren Wünschen angepasst wird.



 



Read More

Dienstag, 1. August 2017

Kaffeegenuss pur

Für die meisten Menschen gehört er einfach jeden Tag dazu - der frisch gekochte Kaffee. Wenige Handgriffe und kurze Zeit später kann man die erste Tasse des Morgens genießen.  Aber aus welcher Maschine schmeckt das schwarze Gold am besten? Das fragt sich so mancher, denn als Laie kann man bei der Auswahl an Maschinen recht schnell den Überblick verlieren. Da wäre zunächst die gute alte Filtermaschine, die fast jeder zweite Haushalt verwendet. Wer es hochwertiger bevorzugt, greift zum Kaffeevollautomaten. Zur Auswahl stehen jedoch weiterhin die Padmasschine oder die Kapselmaschine. Welche Modelle es gibt, können Sie sich hier ansehen.

 
Bildquelle:coffee-perfect.de 

 

Kleine aber feine Unterschiede:



Man sagt zunächst, je schneller das Wasser in der Maschine erhitzt wird, desto besser. Die spätere Temperatur des Gerätes entscheidet zudem über das Aroma des Kaffees. Diese sollte idealer weise zwischen 92 und 96 Grad liegen. Ist die Temperatur zu hoch, verflüchtigen sich die Aromastoffe und übrig bleiben lediglich die Bitterstoffe. Neben der Temperatur spielt die Durchflußgeschwindigkeit eine entscheidende Rolle für den Geschmack des Kaffees.


Welche Art der Kaffeezubereitung man wählt, hängt davon ab, was man unter einem guten Kaffee versteht. Es gilt zudem immer darauf zu achten, selbst eine hochwertige Kaffeemaschine arbeitet nur so gut, wie man sie bedient.

Welche Kaffeemaschine für Sie am besten geeignet ist, dass hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Sind Sie Vieltrinker oder trinken Sie nur wenig Kaffee?
  • Soll das Kaffeekochen schnell gehen?
  • Möchten Sie die Bohnen frisch gemahlen zum Kaffee brühen lassen?
  • Möchten Sie zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen wählen?
Wenn Sie nur wenig Kaffee trinken und gern zwischen verschiedenen Geschmacksrichtungen pendeln möchten, dann wäre eine Pad- oder eine Kapselmaschine für Sie das Richtige. Für Vieltrinker hingegen eignet sich immer noch der Klassiker - die gute alte Filtermaschine.

Für etwas mehr Luxus sorgt hingegen der Vollautomat, welcher ein besonderes Geschmackserlebnis bietet.



Read More

Samstag, 18. März 2017

Catering für jeden Anlass

Ganz egal welcher Anlass es auch sein mag - Privat oder Beruflich, mit einem professionellen Cateringservice liegen Sie auf alle Fälle auf der sicheren Seite, wenn es um das leibliche Wohl Ihrer Gäste geht.

Catering von NEO CATERING bietet viele Vorteile. Sie müssen sich um nichts kümmern, naja fast nichts. Sie müssen den Caterer lediglich Ihre Wünsche äußern. Dazu gehören auf Wunsch, die Auswahl der Location, die Auswahl der Speisen und eventuell der Technik die für den Anlass gewünscht wäre.
Bildquelle:neo-catering.de

Die Location

Sie haben also die Möglichkeit, auf Wunsch einen passenden Raum für Ihre Feierlichkeit zu buchen. Im Angebot befinden sich verschiedene Räumlichkeiten, sodass diese entsprechend des Anlasses und der Personenzahl gewählt werden können.

Zudem haben Sie die Möglichkeit eine entsprechende Ausstattung auszuwählen. Darunter zum Beispiel das Mobilar, die Deko, Geschirr und Besteck.


Die Speisen


Im Sortiment des Caterers finden Sie eine große Auswahl verschiedener Speisen und Gerichte. Ganz egal ob Sie eher die warme -oder die kalte Küche bevorzugen. Angefangen von Fingerfood, über dieverse Salate bis hin zu köstlichen Gerichten, bleiben kaum Wünsche offen und lassen sich ebenso nach dem Anlass und den Vorlieben der Gäste zusammenstellen.

Technik und mehr

Je nach Anlass bietet der Cateringservice verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten für Sie an. Sie können zum Beispiel einen Musiker buchen oder Sie entscheiden sich für Licht- und Tontechnik mit der Sie jeder Location das gewisse Etwas verleihen und jede Feierlichkeit zu einem besonderen Event machen.

Und wenn Sie sich einfach nur zurück lehnen und die Feier genießen möchten, dann buchen Sie doch einfach das entsprechende Personal hinzu, sodass Sie sich wirklich um nichts mehr kümmern müssen, außer die Feier mit Ihren Gästen zu genießen.


Read More

Dienstag, 7. Februar 2017

Partyrezepte schnell und einfach zubereitet

Bei jedem Fest, bei jeder Feier stellt sich für Sie als Gastgeber erneut die Frage, was soll man seinen Gästen servieren? Für Sie bedeutet das immer wieder einen enormen Aufwand. Sie müssen einen Plan machen, danach einkaufen, alles vorbereiten und natürlich kochen. Der Stress-Faktor ist in solchen Situationen nicht zu unterschätzen und meist ist man als Gastgeber froh, wenn die Feierlichkeit wieder zu Ende ist und man alles unbeschadet überstanden hat. Für Sie heißt es also, einen kühlen Kopf zu bewahren und den Ablauf zunächst zu planen.

Die Vorbereitung

Überlegen Sie zunächst, was Sie kochen möchten. Sollen es warme oder kalte Speisen werden oder kombinieren Sie diese einfach untereinander? Welche Zubereitungsart ist für Sie die einfachste und macht Ihnen die wenigste Mühe? Wenn der Speiseplan steht, machen Sie sich einen Zettel mit allen Zutaten und prüfen diesen noch einmal, bevor Sie sich auf den Weg zum Einkauf machen.

Rezept-Ideen für warme und kalte Speisen

Es gibt unzählige Gerichte, die man zu Partys oder Festen schnell und einfach zubereiten kann. Mit etwas Kreativität können Sie jedes Grundrezept beliebig oft erweitern oder umändern und es entsteht immer wieder ein neues Gericht.

Fenchel-Paprika-Gemüse drei Mal anders

Das Grundrezept:
  • zwei Fenchel-Knollen
  • zwei rote und zwei gelbe Paprika
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • 250g Sahne-Schmelzkäse
  • 1/4 Liter Milch
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Zucker
  • Öl zum Anbraten
Schneiden Sie zunächst das Gemüse in kleine Würfel und braten Sie dieses in einer Pfanne an. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer, Paprika und einer Prise Zucker und geben Sie den Schmelzkäse und die Milch dazu. Lassen Sie dieses leicht einköcheln.

Variante eins:

Geben Sie zu dem Gemüse noch 300g gebratene Hähnchenbrust in Streifen dazu und servieren Sie das fertige Gemüse-Hähnchen mit Reis oder Nudeln.

Variante zwei:

Bereiten Sie ein Backblech oder eine runde Kuchenform mit Hefeteig vor, geben Sie das Gemüse hinzu - etwas Reibekäse obenauf streuen und bei etwa 200°C für circa 15 - 20 Minuten im Ofen backen. Fertig ist ein leckerer Gemüsekuchen.

Variante drei:

Befüllen Sie Blätterteig mit dem Gemüse-Grundrezept in Form von Blätterteigtaschen und lassen diese bei 200°C für 10 - 15 Minuten fertig backen.
Frische Zutaten und leckere Rezepte vom RTL Testsieger nach Hause bestellen

Hackbällchen drei Mal anders

Dafür richten Sie einfach Hackfleisch an, wie Sie es gewohnt sind oder verfahren nach diesem Grundrezept.
  • 500g Hackfleisch
  • eine mittlere Zwiebel
  • zwei Eier
  • 100g Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, Paprika, gemahlenen Kümmel
  • einen Esslöffel Senf
Vermischen Sie alle Zutaten gut miteinander und formen Sie kleine Knödel daraus und braten diese.

Variante eins:

Während Sie die Knödel formen, geben Sie einfach einen Käsewürfel in die Mitte und braten den Knödel genau wie im Grundrezept schön braun.

Variante zwei:

Fertigen Sie die Mischung genau wie im Grundrezept und befüllen Sie damit Riesen-Champignons oder Zucchini und lassen Sie diese im Ofen fertig backen.

Variante drei:

Formen Sie etwas kleinere Knödel aus der Hackfleischmischung und geben Sie diese auf gekochte Nudeln in eine Auflaufform. Über die Hackbällchen und die Nudeln können Sie dann entweder eine Buttersauce, eine Tomatensauce oder eine Pilzsauce geben. Nun nur noch mit Reibekäse bestreuen und im Ofen überbacken.

Und genau nach diesem Prinzip lassen sich immer wieder neue Kreationen zubereiten, die Ihre Gäste mit Sicherheit begeistern werden.
Read More

© Kleine Rezepteecke - Kochen, Backen & mehr , AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena